Menu
20.12.2017

Räuchermischung für die Rauhnächte

In der Nacht vom 24. Dezember auf den 25. Dezember beginnen für eine Dauer von zwölf Tagen die Rauhnächte. Diese Zeit lädt ein zur Stille, Loslassen, Rückblick und zum Dankbar sein, für das was gewesen ist. Wir blicken in die Zukunft mit neuen Wünschen für uns und unsere Lieben. Traditionell begleiten wir die Rauhnächte mit dem Räuchern, um das Alte gehen zu lassen und das Neue mit frischer Energie willkommen zu heißen. Zum Abschied des Jahres 2017 habe ich mich für ein sehr altes Rezept, dem "Alpenländisches Neunerlei" entschieden. Einige Bestandteile der Mischung habe ich selbst bei Wanderungen in den Münchner Hausbergen gesammelt und achtsam getrocknet. Diese kraftvolle Mischung gibt es bei uns in schönen Gläschen (20 g) oder ich fülle für dich grammgenau ins Papiertütchen ab. Es gibt auch eine kleine Anleitung dazu, wenn du noch nicht so erfahren im Räuchern bist.

 



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT